Der Kurs vermittelt erste Kenntnisse zur grundlegenden Verständigung in der arabischen Sprache. Er ist insbesondere für Teilnehmer vorgesehen, die beruflich oder ehrenamtlich mit der Betreuung und Versorgung von Personen mit Migrationshintergrund zu tun haben.
Vermittelt werden einfache elementare Sprachanwendungen auf Hocharabisch für den Alltag und den Umgang mit Flüchtlingen und Asylbewerbern. Themen sind unter anderem die Begrüßung, Dank und Verabschiedung. Sie lernen, wie Sie den Namen, das Herkunftsland oder den Beruf erfragen oder wie Sie sich nach dem Befinden erkundigen. Darüber hinaus erlernen Sie, wie Sie Essen und Trinken anbieten sowie
über die Familie sprechen. Eingeführt wird in die Aussprache und Betonung arabischer Wörter durch die Nutzung von Bild und Ton. Eine Sprach-CD wird den Teilnehmern kostenfrei zur Verfügung gestellte.
Als Dozenten fungieren Muttersprachler der BTU Senftenberg. Kursleiter ist Herr Andrzej Serwecinski.

Teilnehmer mit Vorkenntnissen werden im Rahmen dieses Kurses gesondert betreut.

Der Kurs umfasst 32 Unterrichtstunden und findet jeweils mittwochs in der Zeit von 17.00 — 20.00 Uhr statt.

Seminartermine:


Mittwoch, 25.01.2017
Mittwoch, 01.02.2017

Mittwoch, 08.02.2017
Mittwoch, 15.02.2017
Mittwoch, 22.02.2017
Mittwoch, 01.03.2017
Mittwoch, 08.03.2017
Mittwoch, 15.03.2017



Kosten:  195,00 € pro Teilnehmer (inkl. MwSt.)


Anmeldung online


2017Englishwinteracademy
























Am Samstag, dem 04. März 2017 findet bei uns die 1. ZUSAK Winter Academy statt. Für alle Freunde und Fans der englischen Sprache haben unsere Native-Speaker Philip Campbell (IRL) und Chris Spencer (USA) ein interessantes Tagesprogramm zusammengestellt. Das Verstehen und Sprechen der Sprache wird dabei mit viel Spaß und Leidenschaft trainiert. Musik, Spiele und geheimnissvolle Ereignisse lassen die Teilnehmer den gesamten Tag die englische Konversation üben. Für das Winter-Barbecue bitte auf passende Kleidung achten.

Termin:

Samstag, 04. März 2017, 09.00 - 17.00 Uhr
Konrad Zuse Akademie Hoyerswerda, Schulstraße 15, 02977 Hoyerswerda
Teilnahmegebühr: 50,00 €

Interessenten bitte hier anmelden.



Die Weiterbildung zum Fachwirt vermittelt vertieftes Fachwissen und organisatorisch-methodische sowie dispositive Kenntnisse, die auf einen bestimmten Wirtschaftszweig bezogen sind. Ein Fachwirt ist somit ein qualifizierter Branchenspezialist. Anders beim Wirtschaftsfachwirt: Er ist nicht aus einen speziellen Wirtschaftszweig ausgerichtet, sondern berücksichtigt die Besonderheiten von Handel, Industrie und Dienstleistungsunternehmen in gleicher Weise. Er ist somit Generalist und kann in allen Branchen eingesetzt werden. (Quellle: IHK)

Beginn des Kurses:
Januar 2017

Einen individuellen Beratungstermin können Sie hier mit uns vereinbaren.

Die Fortbildung wird sowohl als Vollzeitkurs als auch als berufsbegleitender Abend- oder Tageskurs angeboten.
  • berufsbegleitender Abendkurs (620 UE)
    zwei Tage pro Woche abends 5 UE
    ein Samstag im Monat 8 UE

Inhalte der Fortbildung:

  • Wirtschaftsbezogene Qualifikationen
    • Volks- und Betriebswirtschaft
    • Rechnungswesen
    • Recht und Steuern
    • Unternehmensführung

  • Handlungsspezifische Qualifikationen
    • Betriebliches Management
    • Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen, Controlling
    • Logistik
    • Marketing und Vertrieb
    • Führung und Zusammenarbeit

 

Lehrmethoden:

  • Unterricht, Lehrgespräche, Einzel- und Komplexübungen
  • Lernerfolgskontrollen

Zulassungsvoraussetzungen:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindesten zweijährige Berufspraxis oder
  • mindesten drei Jahre Berufspraxis
Förderung:

Es besteht die Möglichkeit, sämtliche Förderinstrumente zu nutzen. gern unterstützen wir sie bei der Beratung und Beantragung.

Anmeldung:

Für diesen Kurs können Sie sich fortlaufend anmelden.


Downloads:

Anmeldung

 

Dieser Kurs richtete sich an ausländische Fach- und Führungskräfte mit unzureichenden Kenntnissen der deutschen Sprache. Schwerpunkt ist die Vertiefung vorhandener Sprachkenntnisse in ausgewählten Problemen des Alltags und des Berufslebens.
Der Kurs ist auf 30 Unterrichtsstunden konzipiert und findet 14-tägig samstags in der Zeit von 08.00 Uhr - 13.00 Uhr statt.
Die Kosten betragen 249,00 € incl. gesetzlicher MwSt.

Seminartermine:
Samstag, 07.01.2017, 08.00 - 13.00 Uhr
Samstag, 14.01.2017, 08.00 - 13.00 Uhr
Samstag, 21.01.2017, 08.00 - 13.00 Uhr
Samstag, 28.01.2017, 08.00 - 13.00 Uhr
Samstag, 04.02.2017, 08.00 - 13.00 Uhr
Samstag, 11.02.2017, 08.00 - 13.00 Uhr
English for the real world - speaking practice with native speakers
Part I
Abiturstufe und Oberschulen

Der zweitägige Workshop zielt auf die Vervollkommnung der Sprachkompetenz der Teilnehmer und deren Anwendung im Unterricht. Unter Anleitung zweier Muttersprachler aus Irland und den USA trainieren die Teilnehmer ihre phonetischen Fähigkeiten wie Intonation und Aussprache und üben ihre Kommunikations- und Diskursfähigkeit unter Einbezug audiovisueller Technik. Die Arbeit in Gruppen sowie interaktive Elemente (z.B. Rollenspiele und Präsentationen) sind Kern der Fortbildung.
Im Workshop werden interkulturelle Kompetenzen gestärkt und typische Problemfälle des praktischen Unterrichts der Teilnehmer diskutiert.

Die Teilnehmer verstehen den aktuellen Sprachgebrauch von Jugendlichen in den USA, Irland und Großbritannien und erfahren landestypische Gegebenheiten, aktuelle Entwicklungen aus Politik und Gesellschaft sowie Möglichkeiten für die Anwendung im Unterricht.
  • Praxisnahe Diskussion und Alltagsgespräche in situationsgerechtem Sprachtempo
  • Anwendung der Selbstreflektion als Methode im Fremdsprachenunterricht
  • Vertiefung von Länderkenntnissen unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen
  • Austausch von Ideen und Aktivitäten zur Bereicherung des Unterrichts

Dozenten:
  • Christopher Spencer, Master Psychology, Naropa University Colorado (USA)
  • Philip Campbell, BA hons Linguistik, Queens University Belfast (GB)

Termine:
  • Gymnasien, Berufliche Schulzentren und Oberschulen:
    • Donnerstag, 23. Februar 2017, 09.00-15.30 Uhr und
    • Freitag, 24. Februar 2017, 09.00-15.30 Uhr

    • Donnerstag, 27. Juli 2017, 09.00-15.30 Uhr
    • Freitag, 28. Juli 2017, 09.00-15.30 Uhr
Die Anmeldungen zur Teilnahme an diesen Workshops erfolgt über die Seite www.schulportal.sachsen.de der Sächsischen Bildungsagentur oder über uns.


Fun with english - practice with native speakers
Part I
Grundschulen

Der zweitägige Workshop zielt auf die Vervollkommnung der Sprachkompetenz der Teilnehmer und deren Anwendung im Unterricht. Unter Anleitung zweier Muttersprachler aus Irland und den USA trainieren die Teilnehmer ihre phonetischen Fähigkeiten wie Intonation und Aussprache und üben ihre Kommunikations- und Diskursfähigkeit unter Einbezug audiovisueller Technik. Die Arbeit in Gruppen sowie interaktive Elemente (z.B. Rollenspiele und Präsentationen) sind Kern der Fortbildung.
Im Workshop werden interkulturelle Kompetenzen gestärkt und typische Problemfälle des praktischen Unterrichts der Teilnehmer diskutiert.

Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, den Englischunterricht für Grundschüler anschaulich und lebendig zu gestalten. Sie bekommen Empfehlungen zur Nutzung von landestypischen Unterrichtsmaterialien wie Kinderliteratur, Spiele und Kinderlieder und verstehen den typischen Sprachgebrauch von Kindern in den USA, Irland und Großbritannien.
  • Kinderliteratur, Spiele, Medien und Musik im Englischunterricht
  • Methoden spielerischer Vermittlung der Fremdsprache
  • Ideenaustausch und Aktivitäten zur Anwendung im Unterricht
  • Selbstreflexion als Unterrichtsmethode
Dozenten:
  • Christopher Spencer, Master Psychology, Naropa University Colorado (USA)
  • Philip Campbell, BA hons Linguistik, Queens University Belfast (GB)

Termine:
  • Grundschulen:
    • Montag, 20. März 2017, 09.00-15.30 Uhr und
    • Dienstag, 21. März 2017, 09.00-15.30 Uhr

Die Anmeldungen zur Teilnahme an diesen Workshops erfolgt über die Seite www.schulportal.sachsen.de der Sächsischen Bildungsagentur oder über uns.