Das Institut stellt sich der anspruchsvollen Aufgabe, mittels der Wissenstechnologie zu erforschen, wie Wissen wirklich wirkt:
 

  • in Organisationen, Unternehmen und Netzwerken,
  • bei der Anwendung von Techniken,
  • in Menschen und Maschinen
  • beim Umsetzen in Handlungen

Bekanntlich ist Wissen die Ressource der Zukunft. Bisher wurde es vorwiegend untersucht von Philosophen, Lernforschern und von Forschern zu künstlicher Intelligenz.

Unser Ziel ist es, im Rahmen wissenschaftlicher Projekte, durch Innovationen im Anregen menschlichen Geistes und im Automatisieren durch geeignete Software, bestehende Lücken zur wirtschaftlichen Anwendung von Wissen zu schließen.
 
Die Forschungsergebnisse geben wir in Seminaren und Transferprojekten bzw. an kooperierende Forscher weiter. Sie sind bestimmt zur praktischen Anwendung in Unternehmen, öffentlichen Verwaltungen und Organisationen.
 
Das Institut für Wissenstechnologie unterstreicht damit nachdrücklich auch den wissenschaftlichen Anspruch der Bildungsangebote der Konrad Zuse Akademie.


 

Institutsleiter:

n.n.