Wir leben in einer globalisierten Welt, in der Begegnungen mit anderen Kulturen, ihren Werten und
Wertvorstellungen überall präsent sind. In der Geschäftswelt scheitern immer häufiger Verhandlungen bereits in den ersten Phasen des Kennenlernens, weil wichtige Aspekte der jeweils anderen Kultur / Nation und ihrer Reräsentanten oder Gruppen nicht beachtet oder missverstanden werden.
Der sichere Umgang mit ausländischen Partnern, sei es in der Familie, in unternehmerischen und geschäftlichen Zusammenhängen oder bei gemeinsamen Anliegen und Aufgaben ist daher wichtig, um nicht missverstanden zu werden und ins Fettnäpfchen zu treten.
Im Seminar werden die Grundlagen des interkulturellen Kommunikation, Managements und der interkulturellen Kompetenz vorgestellt, um sicher und überzeugend aufzutreten, ein jeweiliges Anliegen rechtlich und praktisch durchführbar sowie mit gemeinsamen Vorstellungen und Erwartungen zu verhandeln. Viele Unsicherheiten und Missverständnisse in den jeweiligen Kulturen werden vorgestellt. Für geschäftliche Verhandlungen mit internationalen Partnern wird das grundlegende Verständnis erarbeitet.

Anmeldungen: ab sofort möglich
Teilnehmerzahl: begrenzt auf 16 Teilnehmer
Ort: Konrad-Zuse-Akademie Hoyerswerda
Zeit: Blockseminare / Tagesseminare